Aktuelles
Aktuell
Fahrradfest_rgb

Fahrradhauptstadt Berlin: Fake it ´til you make it!

Die Initiative „Volksentscheid Fahrrad“! möchte ein Radverkehrsgesetz für Berlin auf den Weg bringen. Wichtigstes Anliegen: Mehr Sicherheit für alle, die sich mit dem Fahrrad durch die Stadt bewegen. Zur gleichen Zeit bereitet der Senat eine aus Steuergeldern finanzierte PR-Kampagne vor, die Berlin als fahrradfreundliche Stadt ...Gib mir den Rest!

Claaßens Kolumne
Holger

Fluch und Segen

Hatte die Tage gerade Post bekommen. Ich bin säumig in Sachen Rundfunkgebühren. Man kommt nicht mehr herum um den Scheiß. Habe mich so 20 Jahre davor gedrückt. Was soll´s, ich zahl jetzt gezwungener Maßen gern, für die paar Kröten wird man von den Öffentlich- Rechtlichen ...Gib mir den Rest!

Erzählung
dietrich

Mit Chaos-Tours ins Schneeparadies

Irgendwie sind wir auf Urlaube zu sprechen gekommen. Das Pärchen, bei dem wir zu Gast waren, schwärmte von seinen perfekt organisierten Reisen, früher noch mit den Kindern. Hotelzimmer oder Ferienhäuser mit Küche und Klimaanlage waren Standard. Tagesausflüge wurden zu Hause geplant, Datum und Ziel standen ...Gib mir den Rest!

Zeitreisen
semnonenlager

Picknick am Wegesrand

Dass der Berliner Südosten eine beliebte Ausflugsgegend ist, wussten offenbar schon die alten Germanen. Jedenfalls, wenn man dem Landschaftsmaler Carl Blechen Glauben schenken darf. Der verkannte Malerfürst ließ bereits den Stamm der Semnonen (die späteren Schwaben!) am Müggelgestade Rast einlegen… „Eine an sich unerfreuliche Gegend in ...Gib mir den Rest!

Aktuell
logo

Bürgerproteste – Aufwand und Nutzen

Was macht einen guten Bürgerprotest aus? Er wird wahrgenommen. Und zwar nicht nur von den Angehörigen der Teilnehmer, nicht nur von Passanten von Mahnwachen und Lautsprecherwagen, sondern von den Medien. Lokalzeitungen, wie das Maulbeerblatt, zum Beispiel. Besser sind natürliche die großen Gazetten, deren Onlineableger und das ...Gib mir den Rest!

Aktuell
tom_schreiber_maulbeerblatt

„Ich bin kein Hardliner“

Das Maulbeerblatt stimmt seine Leser auf die Wahlen im September 2016 ein und stellt Kandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus aus Treptow-Köpenick vor. In dieser Ausgabe: Tom Schreiber aus Köpenick. Er ist seit 1999 SPD-Mitglied, 2001 bis 2006 war er Bezirksverordneter von Treptow-Köpenick, dann zog er ...Gib mir den Rest!

Aktuell
zingler_FCUnion_030

Etappensiege und Baustellen

Der 1.FC Union Berlin blickt auf einen ereignisreichen Saisonverlauf zurück. Das betrifft nicht nur die Mannschaft, die noch drei Spieltage vor sich hat. Es gilt fast noch mehr für den Verein selbst, der den Prozess der Neuordnung abgeschlossen hat und endlich wieder mit dem beginnt, ...Gib mir den Rest!

Editorial
ausgabe_93

Ein Blick aufs Mehr

„Darf’s etwas mehr sein?“, fragte der Mann an der Obstwaage. Gemeint war ein Mehr an Traubengewicht, da das von ihm gegriffene Bündel schwerer wog als die zuvor bestellte Menge. Gemeint war aber dementsprechend auch ein Mehr an Kosten. Ein paar Cent mehr abgeben, dafür aber ...Gib mir den Rest!

Kolumne
dietrich

Hurra, Mama ist weg!

Wie die Diebe haben sich die Jungs gefreut: Ihre Mutter, die Frau im Haus, will mit ein paar Freundinnen übers  Wochenende eine Sause machen. Da können die Pubertätsrotznasen  die Zeit von Freitagmittag bis Sonntagabend alleine verbringen, zumindest ohne Mama. Die beiden tippten aufgeregt auf ihren ...Gib mir den Rest!

Schachecke
schach_mbb92

Gib mir deine Daten!

Während dieser Text entsteht, findet gerade in Moskau das Kandidatenturnier für die WM 2016 in New York statt. Acht Spieler kämpfen darum, im November Herausforderer von Champion Magnus Carlsen zu werden. Zwei US-Amerikaner, zwei Russen, jeweils ein Armenier, Inder, Bulgare und Niederländer. Schach-Freaks rund um ...Gib mir den Rest!

Kiezspaziergang
Holger

Handlungen haben Konsequenzen!

Kiezspaziergang in Johannisthal Einmal in die Walther-Huth-Straße fordert der nette ältere Herr, während er, den letzten Zug aus seiner Zigarette in Richtung meiner Nichtrauchervisage blasend, grußlos mein Taxi entert. Zu meinem Bedauern gestehe ich ihm, die Walther-Huth-Straße nicht zu kennen, nur Robert Huth, der sei mir ...Gib mir den Rest!

Interview
Alex Stolze

Der Höhlenmensch und seine Königin

Einst mit Bodi Bill gefeiert, steht der Berliner Musiker Alex Stolze vor der Veröffentlichung seines ersten Solo-Albums. Schon jetzt ist klar: Es wird wieder unkonventionell. Wer in der Nähe der polnischen Grenze auf eine renovierte Ruine stößt, hat gute Chancen, dabei auf Alex Stolze zu treffen. ...Gib mir den Rest!

Archiv
Alfs Allerlei

Von Morallöchern und Arschaposteln

Es war einmal ein Planet, auf dem lebten genau zwei Arten von Lebewesen: Arschlöcher und Moralapostel. Arschlöcher sahen ihre Lebensaufgabe darin, zu gewinnen. Jeder für sich, alle gegen alle. Moralapostel hatten immer auch das Glück der anderen im Sinn und erwarteten dasselbe vom Rest der Welt. Ergo waren Arschlöcher für sie einfach nur unangenehme Individuen, denen man lieber aus dem Weg ging. Die Arschlöcher hingegen ...Gib mir den Rest!


Im Gespräch

Grüße aus Thüringen

Bis Ende 2014 war Ines Feierabend (DIE LINKE) stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Arbeit, Soziales und Gesundheit im Bezirksamt Treptow-Köpenick. Seit Januar 2015 ist sie Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie - in Thüringen wird es auch „Ministerium für Vieles“ genannt. Es kommt nicht so oft vor, dass haupt- oder ehrenamtliche Kommunalpolitikerinnen aus Treptow-Köpenick in eine (Landes-)Regierung wechseln. Nun wird ...Gib mir den Rest!


Aktuell

Dicht an dicht

Im November 2015 wurde die Turnhalle der Ahorn-Schule Friedrichshagen zu einer Notunterkunft (NUK) für Geflüchtete umfunktioniert. Aktuell leben hier 142 Geflüchtete. Die meisten flohen aus Syrien, Afghanistan und Irak. Neben allein reisenden Männern und einigen wenigen allein reisenden Frauen, leben hier hauptsächlich Familien mit ihren Kindern. Ein Blick durch die Tür öffnet die Sicht auf Betten, die dicht an dicht stehen, abgehangen mit Laken und Decken ...Gib mir den Rest!


Zeitreisen

Her die Hände! – Zur Gründung der SED vor 70 Jahren.

Wer im momentanen Zustand der SPD ein Desaster erkennt, wer die Befürchtung trägt, die Partei im Taumel von einer Wahlniederlage zur nächsten im Chaos versinken zu sehen, dessen Hoffnung könnte ein Blick in die Geschichte sein. Denn vor 70 Jahren wurde die Partei schon einmal beinahe abgeschafft. Und das Ende vom beinahe Ende endete im Chaos - und in der Auferstehung der alten Volkspartei SPD. Die ...Gib mir den Rest!


Aktuell

Kfz-Schrauber gegen den Autowahn

Das Maulbeerblatt stimmt seine Leser auf die Wahlen im September ein und stellt die Treptow- Köpenicker Kandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus vor. In dieser Ausgabe: Harald Moritz. Der Kfz-Mechaniker trat 1989 dem Neuen Forum bei, dann dem Bündnis 90. Gut 20 Jahre lang engagierte er sich auf Bezirksebene für grüne Verkehrspolitik. 2006 hat er sich einen Namen gemacht, als er mit einer Bürgerinitiative gegen den ...Gib mir den Rest!


Weitere Beiträge
Maulbeerblatt